Die Gruppe: ´Das Fotografische Quartett`

Ich tausche mich sehr gerne über meine fotografischen Aktivitäten mt anderen aus. Das ´Fotografische Quartett´, dessen Gründungsmitglied ich bin, ist ein solches Forum.

Das ´Fotografische Quartett´ besteht aus folgenden, aktiv fotografierenden Personen:
Gertraud Theermann  https://gertraudtheermann.de
Heinz Dorlöchter  https://www.heinz-dorloechter-fotografie.de/
Inge Mokros  https://www.inge-mokros.de/
Reinhard Mokros  https://www.reinhard-mokros.de 

Vorbereitet, koordiniert und geleitet werden die Zusammenkünfte (im Moment als Videokonferenz) von Maria Flück. Der künstlerische Beirat, Wolfgang Dorlöchter, sichtet und begutachtet zusammen mit Maria die von dem Quartett entsprechend der gestellten Aufgaben vorab eingereichten Fotos. Diese werden bei den Treffen intensiv miteinander diskutiert.

Somit besteht die Gruppe ´Das Fotografische Quartett´ aus sechs Personen und ist daher eigentlich ein Sextett.

Ziel der gemeinsamen Zusammenkünfte ist es,

-          die Begeisterung für das gemeinsame Hobby zu teilen,

-          sich über die fotografische Arbeit auszutauschen und voneinander zu lernen,

-          den eigenen fotografischen Stil weiterzuentwickeln.

Gemeinsame Ausstellungsbesuche und selbst organisierte Studientage geben unserer fotgrafischen Arbeit wichtige Impulse. Zudem halten einzelne Mitglieder der Fotografischen Quartetts Referate für die Gruppe:
- Ruhrgebietsfotografie
- Stillleben in der Malerei (und der Fotografie)
- Christo und Jeanne-Claude: L’Arc de Triomphe empaqueté à Paris
- Der Goldene Schnitt ‐ Eine mathematisch ästhetische Sicht der Welt
- Die Entstehung der Künstlerkolonie Worpswede / Der Fotograf Hans Saebens 
  (Studientage in Worpswede)

Das Fotografische Quartett hat für 2021 und 2022 ein Jahrbuch erstellt!